Wochenendseminar
11.05.2019 – 12.05.2019

280,00 exkl. MwSt.

Paracelsus und die Signaturlehre

„Wenn ihr Ärzte, Apotheker und Doktoren die Form, Farbe und den Geschmack aller Kräuter erfahren hättet, dann wäret ihr auf der richtige Bahn“, schrieb Paracelsus und meinte, dass es besser wäre „im Buch der Natur“ lesen zu lernen als in den „Elfenbeintürmen“ der  Studierstuben zu sitzen. „Nichts ist, was die Natur nicht gezeichnet habe und durch die Zeichen kann man erkennen, was im Gezeichneten verborgen ist“.

Dieses Modul soll dazu dienen, die Sinne für das Erkennen der Wirkung  der Heilpflanzen zu stärken. Signaturlehre ist durchaus auch in der heutigen Zeit aktuell und kann als Ergänzung zur Rationalen Phytotherapie helfen, die richtigen Heilpflanzen für den jeweiligen Patienten und seine Symptome zu finden. Vor allem beschäftigen wir uns auch mit der planetarischen Signaturlehre im Sinne von Paracelsus: „…dass der Arzt wissen soll, dass im Menschen Sonne, Mond, Saturn, Mars, Merkur, Venus und alle Zeichen sind,…wenn er vom Grund der Arznei wissen will“.

Ort: Hotel Sperlhof, Windischgarsten/OÖ