Prof. (FH) Priv.-Doz. Dr. Mag. Gerhard Tucek

Gerhard Tucek

Musiktherapeut, Kultur- & Sozialanthropologe, Kulturwissenschaftler. Professor an der IMC Fachhochschule Krems, Leitung des Instituts für Therapiewissenschaften an der IMC FH Krems; Co-Direktor des Department für Gesundheitswissenschaften. Direktor des Josef Ressel Zentrums für die Grundlegung einer personalisierten Musiktherapie. Lehrtätigkeit an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in der Studienrichtung Musiktherapie seit 2005. 

Arbeitsschwerpunkte: Intensivmedizin, Neurorehabilitation, Therapieforschung. 

gerhard.tucek@fh-kems.ac.at

Publikationen

Tucek, G. (2020).  Ethnomusiktherapie. In: Lexikon Musiktherapie. 3. überarbeitete und erweiterte Auflage. Hrsg: Decker-Voigt, H.-H., Weymann, E., Nöcker-Ribaupierre, M. & Pfeifer, E. Hogrefe (in press)

Tucek G. (2019). Möglichkeiten und Grenzen der Musiktherapie – Wege zur Interdisziplinarität im Gesundheitswesen. In: Integrative Medizin – Evidenzbasierte komplementärmedizinische Methoden. Hrsg: Frass, M. & Krenner, L. Springer-Verlag Berlin Heidelberg, ISBN: 978-3-662-48878-2

Tucek, G. (2018). Der Wandel von einer Altorientalischen Musiktherapie über die Ethno-Musiktherapie zum „Kremser Studienkonzept“. In: Kurzlehrbuch Musiktherapie Teil I. Wiener Ringvorlesung Musiktherapie – Grundlagen und Anwendungsfelder (2. Aufl.). Hrsg: Stegemann, T. & Fitzthum, E. Wien: Praesens

Hörmann, M., Tucek, G., Zoderer, I., Simon, P. (2018). Videographie in der Musiktherapie und ihre datenschutzrechtlichen Implikationen. In: Handbuch Qualitative Videoanalyse, Hrsg: Moritz, C., Corsten, M., Springer VS, ISBN: 978-3-658-15893-4

Perkhofer, S., Gebhart, V, Tucek G. (2016). Was ist qualitative Forschung? In: Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben – Verstehen, Anwenden, Nutzen für die Praxis, Hrsg: Ritschl, Weigl, Stamm ISBN:978-3-662-49907-8

Perkhofer, S., Gebhart, V, Tucek G. (2016). Qualitative Forschung in den Gesundheitsberufen. In: Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben – Verstehen, Anwenden, Nutzen für die Praxis, Hrsg: Ritschl, Weigl, Stamm ISBN:978-3-662-49907-8

Perkhofer, S., Tucek G. (2016). Forschungsethik im Gesundheitswesen. In: Wissenschaftliches Arbeiten und Schreiben – Verstehen, Anwenden, Nutzen für die Praxis, Hrsg: Ritschl, Weigl, Stamm ISBN:978-3-662-49907-8

Tucek, G., Simon, P., Zoderer, I., Sobotka, M., Wenzel, C. (2015). Musiktherapie: Musik und Gesang bei Komapatienten.In: Musik und Medizin. Hrsg: Bernatzky, Günther; Kreutz, G. (Springer-Verlag) Wien, New York

Tucek, G., Zoderer, I., Simon, P., Sobotka, M., Wenzel, C.; (2014). Grundideen des „Kremser Modells der Musiktherapie“ im Spiegel der Feldpartitur. In: Videotranskription in der Qualitativen Sozialforschung. Multidisziplinäre Annäherungen an einen komplexen Datentypus. Hrsg: Moritz, Christine, (VS-Verlag) Wiesbaden