TEM-AKADEMIE

AKADEMIE FÜR TRADITIONELLE EUROPÄISCHE MEDIZIN GMBH

DE | EN
Michael Gienger

Michael Gienger

Michael Gienger versteht sich selbst als Naturforscher. Für ihn ist die Natur ein großes Buch, in dem sich durch die beobachtende Wahrnehmung viele Geheimnisse des Lebens erkennen und verstehen lassen. Er ist Autodidakt und hat insbesondere mit seinen Beiträgen zur Steinheilkunde internationales Ansehen erworben. Seine Forschungstätigkeit erstreckt sich jedoch auf den gesamten Bereich der Naturkunde und Naturheilkunde. Vor allem die Themen Steine und Wasser begleiten ihn seit seiner Jugendzeit.

Michael Gienger ist Mitbegründer der Forschungsgruppe Steinheilkunde Stuttgart (1988), des Steinheilkunde e.V. (1995) sowie der Cairn Elen Lebensschulen (1997) und des Cairn Elen Steinheilkunde-Netzwerks (1998).
Außerdem engagierte er sich von 1997 bis 2002 im Projekt »Mineralien in der Heilkunde«, das die Brücke von der Erfahrungsheilkunde zur Wissenschaft schlagen konnte.

Darüber hinaus ist Michael Gienger mittlerweile durch rund zwanzig Veröffentlichungen bekannt, u.a. »Die Steinheilkunde« (1995), »Die Heilsteine der Hildegard von Bingen« (1997), »Lexikon der Heilsteine« (1997), »Die Heilsteine Hausapotheke« (1999), »Stein und Blüte« (2000, mit Luna S. Miesala-Sellin), »Heilsteine und Lebensrhythmen« (früher: »Die Edelsteinuhr«) (2001/2005), »Salz ­ Nahrungsmittel, Heilmittel oder Gift (2003, mit Gisela Glaser)«, »Heilsteine ­ 430 Steine von A bis Z« (2003), »Gutes Wasser« (2004, mit Josef Zerluth), »Edelstein-Massagen« (2004), »Die Individuelle Therapie« (2005, mit Rainer Strebel), »Schönheit durch Berühren« (2006, mit Monika Grundmann), »Die Joya Massagen« (2006, mit Ulrich Metz) und »Edelsteinwasser« (2006, mit Joachim Goebel).


Weitere Informationen unter www.michael-gienger.de

Referenten zurück